• Babyschwimmen (2 Termine pro Woche)

    Ab dem 4. Lebensmonat (bis 1 Jahr)

    Das Element Wasser mit seinen vielfältigen Bewegungs- und Erlebnismöglichkeiten erweitert die Bewegungswelt von Säuglingen.  Die allgemeine und im speziellen die motorische Förderung des Babys ist das Ziel des Babyschwimmens. Im Vordergrund sollen die Freude und der Spaß für Eltern und Baby stehen. Schon ab dem vierten Monat kann mit dem Kurs begonnen werden. Es fördert im besonderen Maße die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes. Regelmäßig durchgeführtes Babyschwimmen verhilft den Kindern häufig zu einem körperlichen und geistigen Entwicklungsvorsprung gegenüber Gleichaltrigen. Die positiven Auswirkungen zeigen sich unter anderem am Herz-Kreislauf-System, an der Lungenfunktion und am Stütz- und Bewegungsapparat. Auch bei Kindern mit motorischen Problemen, Entwicklungsdefiziten, Kiss-Syndrom oder bei Frühgeburten ist das Babyschwimmen sehr zu empfehlen.

    Der Kurs findet im 30 Grad warmen Wasser des Nichtschwimmer-Beckens statt.

    Zur Einstimmung einer jeden Stunde wird mit einem gemeinsamen Lied oder Spiel begonnen. Hieran schließen sich einige Übungen an, durch die Ihr Kind lernen soll sich alleine mit einer Auftriebshilfe im Wasser zu bewegen. Das liebevolle miteinander von Säuglingen mit Ihren Eltern im Wasser, gezielte gymnastische Übungen, Freude am Wasser und am Spiel mit Gleichaltrigen geben dem Baby zusätzliche Reize, die es an Land so nicht erleben und erfahren kann.

    Der Babyschwimmkurs findet  im Hallenbad des Maintalbades, Edmund-Seng-Str. 19, 63477 Maintal statt, beinhaltet 5 Termine á ca. 45 Min.

    Im Preis enthalten ist der Eintritt für euer Baby und max. 2 Begleitpersonen.

    Bitte bei der Kursanmeldung nur euer Baby anmelden.


  • Aqua Cycling (Sommerferienkurs)

    Der ADFC empfiehlt: „Rauf aufs Rad“. Und wir ergänzen: „Rein ins Wasser“. Der positive Effekt des Radfahrens auf Herz, Kreislauf und Muskulatur ist allgemein bekannt. Doch was geschieht, wenn Dir beim Radfahren das Wasser nicht nur auf der Stirn, sondern bis zu den Hüften steht? Dann profitierst Du noch mehr. Denn Radfahren im Wasser schont Gelenke und Bänder, strafft das Bindegewebe und sorgt für eine enorme Fettverbrennung. Im Gegensatz zum Radeln an Land gibt es beim Aqua-Cycling auch spezielle Übungen für die Arme und den Oberkörper. Probier es aus und fordere Deinen ganzen Körper. Egal ob Du Schwimmer oder Nichtschwimmer bist. Mach einfach mit.

    Wir haben Dein Interesse geweckt und möchtest es erstmal ausprobieren? Dann spreche uns einfach an.

    Du willst gleich einen ganzen Kurs buchen? Bitte schön, wir bieten Dir einen Kurs bestehend aus 5 Terminen á 45 Minuten auf dem Bike.

    Wir empfehlen Dir Neopren-Socken für die Trainingseinheiten zu nutzen. Diese kannst Du in unserem Shop an der Kasse erwerben.





Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld